Goldsparplan als alternative Altersvorsorge

Was ist ein Goldsparplan? Im Prinzip handelt es sich bei einem Goldsparplan um nichts anderes als die Investition in einen Immobilienfond. Der einzige Unterschied ist allerdings, dass das Geld ausschließlich in Gold (z.B. Zertifikate) und in Aktien angelegt wird, die einen Bezug zu Gold haben. Das sind zum Beispiel Goldminen-Aktien, denn die Goldminen sitzen auf einer beträchtlichen Menge noch nicht gefördertem Gold, dass  selbstverständlich auch einen entsprechenden Wert besitzt und eine interessante Rendite verspricht.

Edelmetalle als krisensichere Anlageform

Noch sind Goldsparpläne eher eine ausnahme, werden aber immer mehr in den Fokus der Privatanleger gelangen, zumal Gold krisensicher ist und darum die perfekte Alternative zu klassischen Anlageformen bietet. außerdem hat man im Gegensatz zu physischem Gold den großen Vorteil, dass man sich nicht um die Lagerung des Goldes kümmern muss, denn ansonsten würden zum Beispiel noch Gebühren für das Schließfach die Kalkulation schmälern.

Noch bieten nur wenige Banken Goldsparpläne an, doch wir gehen davon aus, dass immer mehr Kreditinstitute auch Goldsparpläne in ihr Sortiment aufnehmen werden. Der Goldpreis steigt seit Jahren permanent an und es ist davon auszugehen, dass diese Preisstigerungen sich auch weiter so fortsetzen werden.

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen über Goldsparpläne.